Treffen

Wir öffnen und treffen uns regelmäßig jeden Mittwoch ab 18 Uhr in unseren Vereinsräumen.

Um den unterschiedlichen Interessen der Mitglieder und Gäste gerecht zu werden, wechselt sich die Ausrichtung nach folgenden Schwerpunkten ab:

    1. offene Treffen (technischer Support für Mitglieder und Externe)
      Bei diesen Treffen helfen wir jedem, gleich ob Mitglied oder Gast bei den persönlichen Problemen rund um Linux und Open Source, begrenzt auch bei Hardware-Problemen.
    2. Projekttage
      Die Projettage dienen dazu, dass an den Projekten der BeLUG gearbeitet wird (sowohl von Mitgliedern als auch von Externen). Damit diese Arbeit ungestört möglich ist (und auch nicht ständig Hilfswünsche abgewimmelt werden müssen, wird an diese Tagen grundsätzlich kein technischer Support angeboten (weder für Externe noch für Mitglieder). Natürlich ist es den Anwesenden nicht untersagt, solche Hilfe zu leisten, aber die Hilfsbedürftigen mögen bedenken, dass auch die Frage danach bereits sehr störend sein kann, weil manche Leute eben vielfach pro Abend gefragt werden. Jeder, auch Gäste und Nicht-Mitglieder, ist eingeladen, sich in bestehende Projekte einzubringen oder den Start neuer Projekte vorzuschlagen.
    3. Vereinstage
      Dienen dazu, die Organisation des Vereins zu bewältigen. Dies nimmt nicht den ganzen Abend in Anspruch, sondern beginnt erst später. Damit alle Vereinsaktiven die Möglichkeit haben, sich am Vereinstag zu beteiligen, ist an Vereinstagen von aufwendigen Supportanfragen abzusehen (also von solchen, die nicht verlässlich bis 20:00 erledigt sind).
    4. Vortrag, Workshop
      Wann immer möglich versuchen wir externe Referenten aus ganz Deutschland, aus anderen User-Groups oder auch Vertreter von Firmen/Organisationen wie Sun, Fedora, Wikipedia o.ä. zu gewinnen, um über Ihr Fachgebiet zu referieren.
      Nach dem Vortrag ist gewöhnlich noch Zeit Support zu leisten, aber das hängt immer von Einzelfall ab. Oft sind die Supporter noch lange in fachlichen Diskussionen oder dem Ausprobieren des Gezeigtem gefesselt.
    5. Themenabend
      Wir stellen ein Thema zur Diskussion, der Abend beginnt mit einem Überblick über das jeweilige Thema, es darf und soll diskutiert werden!

Ausrichtung und Thema eines Abends wird in unserem Online-Kalender sowie auf der Mailingliste linux-l-announce (nach Möglichkeit) mindestens eine Woche vorher bekannt gegeben.

 

Kosten

Grundsätzlich sind alle Hilfestellungen, Vorträge, Workshops kostenfrei. Wir erbitten um Spende in unsere Spendenbüchse.