IRC

Was ist IRC?

Internet Relay Chat, kurz IRC, ist ein textbasierendes Chat-System. Es ermöglicht unkompliziert und schnell Gespräche (Chats) mit einer nahezu beliebigen Anzahl Teilnehmern. Diese treffen sich in Gesprächskanälen (Channels) auf einem IRC-Server. Zur Teilnahme am IRC wird ein spezielles Programm, ein IRC-Client verwendet, welcher dann die Verbindung zu einem IRC-Server aufbaut.

IRC zählt zu den alten Standards im Internet, daher ist die Auswahl an Clients für IRC rießig. Diese existieren für alle Betriebssysteme als alleinstehende Software, sind in Webbrowsern integriert oder dort als Plugins nachrüstbar. Auch ohne Installation eines Programms ist IRC als Webchat möglich: Dies ist dann auch die unkomplizierteste Möglichkeit an IRC teilzunehmen, für Details siehe weiter unten.

#belug

Für die Berliner Linux User Group wurde am 9. Mai 2004 im Netz von freenode.net der IRC-Channel #belug gegründet. In diesem Kanal treffen sich die Berliner Linux User zur Lösung von Problemen und zum Plaudern.

Wenn Du einen Client für IRC auf Deinem Rechner installiert und konfiguriert hast, so reicht ein ein Klick auf folgenden IRC Link, um mit uns zu reden: #belug (irc://irc.freenode.net/#belug).

Alternativ benutze einfach den Webchat: https://kiwiirc.com/client/irc.freenode.net/belug. Du musst Dir nur noch einen Nicknamen ausdenken und kannst dann direkt über eine Webseite mit uns reden, ohne Programme zu installieren.

In jedem IRC Client sollten die folgenden beiden Befehle funktionieren:

  •   /server irc.freenode.net
  •   /join   #belug

Theoretisch sollten ein paar Clients auch mit der folgenden Angabe zurechtkommen:

  •   irc://irc.freenode.net/#belug

Zur Teilnahme an der Kommunikation benötigt man einen IRC-Client. Hier eine kleine Auswahl: