Formatierung mit XFS

Auf einer externen Festplatte für Backups wurde ein LVM (Logical Volume Manager) eingerichtet Das Dateisystem xfs wurde erzeugt mit:

mkfs.xfs -l lazy-count=1,version=2,size=128m -i attr=2 -d agcount=4 -LUSB /dev/vg_backup_extern/nfs_backup

Die Platte wurde wie folgt in die /etc/fstab eingetragen:

/dev/vg_backup_extern/nfs_backup /mnt/pve/externe_usb_platte auto rw,noatime,nodiratime,osyncisosync,async,nobarrier,logbsize=256k,logbufs=8 0 0

Achtung, wer keine USV hat, bitte diese Optionen zum Mounten benutzen:

/dev/vg_backup_extern/nfs_backup /mnt/pve/externe_usb_platte auto rw,noatime,nodiratime,osyncisosync,logbsize=256k,logbufs=8 0 0

Dieses Laufwerk lässt sich nun wie folgt nutzen
- Laufwerk einstecken, kurz warten, dann:

# pvscan
# vgscan
# vgchange -ay /dev/mapper/vg_backup_extern
# mount /mnt/pve/externe_usb_platte/

LAUFWERK KANN BENUTZT WERDEN

 

Wie folgt vorgehen, um die Platte sicher auszuhängen:

# umount /mnt/pve/externe_usb_platte
# vgchange -an /dev/mapper/vg_backup_extern

LAUFWERK KANN ABGEZOGEN WERDEN